headerBild
headerBild
headerBild
Logo Oekolog

Schulfilm Gartenbauschule Langenlois
GartenbauFACHschule Langenlois auf facebook
English-Info Gartenbauschule

Pastinak / Pastinake

Hammelmöhre, Hirschmöhre, Welsche Petersilie

Botanisch: Pastinaca sativa - Doldengewächse (Apiaceae)

 

Ansprüche:

Klima: frosthart

Boden: tiefgründige, gute Humusversorgung, lehmig-humos, sandig;

nicht nach anderen Doldenblütlern (Karotten, Petersilie)

Düngung: keinen frischen Stallmist

Wasser: eher mäßig, feuchter Boden;

besonders im Sommer bei Trockenheit mit 10-20 Liter je m² gießen

 

Kultur:

Direktsaat ab März (bis spätestens Mai möglich);  2-3cm tief

Abstand: 40 * 10 cm

Kulturmaßnahmen wie bei Karotte           

Ernte:

Oktober  - Wenn sie mit Stroh abgedeckt werden, kann man auch im Winter
            ernten.

            Herausnehmen der Wurzel mit Grabgabel 

            Lagerung: bei 0-4°C und hoher Luftfeuchtigkeit bis 6 Monate

 

Krankheiten/Schädlinge:

            Eher selten - grundsätzlich dieselben wie bei Karotten

 

Verwendung:

            Koch-, Brat-, und Suppengemüse

            Einen herben Geschmack kann man durch Milchbeigabe beim Kochen
            verringern.

            Bester Geschmack erst nach Frost - oder nach mehrwöchiger Lagerung

 

Geschmacklich liegt Pastinak etwa zwischen Sellerie und Wurzelpetersilie.

Wurzeln werden wie Karotten verwendet, ihr Geschmack ist kräftig und aromatisch, geeignet für pikante Gerichte. Junge Blätter können zum Würzen verwendet werden.

Dolden werden vor der Vollreife abgeschnitten zum Trocknen aufgehängt, wenn sie getrocknet sind abrebeln, geeignet für Tees.

Früchte werden zum Würzen von Gerichten verwendet.