Lädt ...

ZIERGÄRTNEREI

Am Rosenhügel

Ein Lehrinhalt zur Ausbildung des gewerblichen Lehrberufes Friedhofs und ZiergärtnerIn ist die Anlage und Pflege von Wechselbepflanzungen.

Saisonale, abwechslungsreiche Rabatten- und Beetgestaltungen vor allem im öffentlichen (Park, Verkehrsgrün, Fußgängerzonen) und halböffentlichen (Gartenschauen) Raum zeigen die mögliche Kreativität der Zusammenstellung für vielfältige Kombinationen an Farbe und Formen der Saisonware.

 

AKTUELL

Wie entwickelt sich die Sommerauspflanzung 2021?

Komm vorbei und schau selbst im Schaugarten am Rosenhügel nach!

Die traditionelle Kunst der „Teppichgärtnerei“ wird abwechselnd mit modernen gemischten Pflanzkonzepten kombiniert. Einfache farbige Dekorelemente unterstützen die Wirkung der farblich zusammengestellten saisonalen Pflanzungen.

Die SchülerInnen lernen die Beete nach dem ersten Frost und nach den Eismännern zu räumen und den Boden für den neuen Wechselflor vorzubereiten.

Bei der Auspflanzung ist Fleiß und Augenmaß erforderlich um die hohen Stückzahlen nach einem vorgefertigten Plan gleichmäßig über die Fläche zu verteilen und fachgerecht zu pflanzen. Auch das erste intensive Eingießen der neubepflanzten Fläche und natürlich die Pflanzenkenntnis sind wichtige Lehrinhalte.

Die nötige regelmäßige Pflege wie Unkrautbekämpfung, Beete lockern, düngen, wässern wenn nötig ausschneiden und aufbinden begleitet die Schüler durch ihr 1. Ausbildungsjahr.

Die SchülerInnen und SchaugartenbesucherInnen bekommen so dreimal jährlich eine vollkommene neue Beetgestaltung präsentiert und sind eingeladen sich bei oftmaligen Zwischenbesuchen an der Dynamik der einzelnen Pflanzenstrukturen in ihrer raschen Entwicklung zu erfreuen.

Klick dich durch unsere Galerie von Frühjahr bis zum Herbst